.

.

Yachthafen

Der Yachthafen von Vancouver erinnert eine bisschen an die weltberühmte Fishermen's Wharf in San Francisco. Auch im Hafen von Vancouver gibt es viel zu sehen, eine Menge Restaurants und Cafés und viele Kleinigkeiten,
die man als Andenken mit nach Hause nehmen kann.

 

Skurriles im Yachthafen

Yachthafen von VancouverWer in Vancouver zu Besuch ist und auf der Suche nach etwas Außergewöhnlichem ist, sollte sich im Yachthafen der Stadt umsehen. Hier findet man unter anderem Straßenkünstler und Musikanten, steinreiche Leute, die ihren Champagner in den zahlreichen Cafés am Yachthafen schlürfen und auch echte Lebenskünstler, die hier ihren Tag verbringen. Wer ein Boot mieten will, hat am Yachthafen von Vancouver die große Auswahl. Jährlich werden hier im Hafen über 70 Mio. Tonnen verschiedene Waren wie z.B. Kohle, Öl, Getreideprodukte, Holzprodukte umgeschlagen. Der schon weit ausgebaute internationale Handel, nahm nach der Eröffnung des Panamakanals mit Asien immer weiter zu und machte den Hafen zu dem größten Hafen Kanadas.

 

Man kann Boote stundenweise mieten und damit ein bisschen in der Bucht umher fahren, aber auch tageweise ist das Mieten von Booten und Yachten möglich. Wer es exklusiv mag, kann auch eine der Luxusyachten chartern und dies mit Besatzung und Personal. Der Yachthafen von Vancouver ist auch der Ausgangspunkt für eine Fahrt zu den Walen. Nahezu jeden Tag gibt es Whale Watching Touren auf das offene Meer. Ein Ausflug, der sich mit Sicherheit lohnt.

 

Lokalitäten am Yachthafen

Der Yachthafen von Vancouver ist aber vor allem für seine zahlreichen Restaurants und Bars bekannt. Hier befinden sich die mit Abstand besten Fischrestaurants der ganzen Stadt. Fangfrische Fische und alle Arten von Meerestieren kommen in den großen und kleinen Schlemmertempeln im Yachthafen auf den Tisch. Eine ganz besondere Adresse ist das Elbow Cafe. Das Ellbogen Café hat einige Besonderheiten. Der erste Kaffee wird zum Beispiel an den Tisch gebracht, jeden weiteren muss man sich selbst an der Theke abholen. In das Elbow Cafe sollte man allerdings nur gehen, wenn man Single ist, denn Flirten ist dort ausdrücklich erwünscht.

 

Vancouver bei Nacht

Yachthafen VancouverVancouver bei Nacht ist immer einen Bummel wert. Das gilt besonders für den Yachthafen. Hier trifft sich bei Anbruch der Dunkelheit die Künstlerszene der Stadt. Ein schönes Bild oder selbst gemachter Schmuck, das alles kann man an den kleinen Ständen am Yachthafen kaufen. Auch wer gerne ein Portrait von sich haben möchte, der kann sich für wenig Geld von einem der vielen Künstler im Yachthafen von Vancouver malen lassen.

Nicht nur, wenn man ein Boot mieten möchte, ist der Yachthafen von Vancouver eine gute Adresse, auch zum Essen und Bummeln sollte man sich hier Zeit lassen. Zu erreichen ist der Yachthafen mit allen Buslinien und am besten aus der Altstadt.

 

 

.

 

.

KontaktImpressum