.

.

Okanagan Valley in Kanada

Kanada ist bekannt für seine beeindruckende Natur. Ein Gebiet sticht aber auf eine besondere Weise heraus. Im tiefen Südwesten des Landes, unweit von Vancouver in British Columbia, liegt das Okanagan Valley. Mit ihrer malerischen Landschaft erinnert die Region Europäer an das Tessin: Hohe Berge umrahmen ein Tal, in dem mehrere Seen liegen, die mit klarem Wasser und hervorragenden Wassersportmöglichkeiten Besucher anlocken. Das Okanagan Valley ist etwa 175 Kilometer lang und liegt zwischen den Städten Enderby im Norden und Osoyoos im Süden. Die größte und bedeutendste Stadt ist Kelowna, in der rund ein Drittel der etwa 300.000 Einwohner der Region lebt.

Der Name Okanagan geht auf einen Indianerstamm der Salish zurück. Das Tal selbst und die Seen sind von urzeitlichen Gletschern geformt worden. Die besondere Lage zwischen Pazifikküste und Rocky Mountains und inmitten zweier Bergketten ist Ursache für das extrem milde Klima. In der Region steigen die Temperaturen im Sommer auf zum Teil 35 Grad Celsius und darüber, im Winter fallen sie nur wenig unter den Gefrierpunkt. Niederschlag fällt äußerst wenig, sodass der Boden sehr trocken und die Luft angenehm sind. Das Okanagan Valley zieht viele Urlauber an. Die Seenlandschaft bietet vom Sonnenbaden bis zum Segeln sehr gute Wassersportmöglichkeiten und die umliegenden Berge laden zum Wandern und Mountainbiking ein. Aber das Tal lohnt sich auch noch aus einem anderem Grund: Hier befinden sich einige Weingüter, denn die geringen Niederschlagsmengen und die starke Sonneneinstrahlung an den Hängen bieten hervorragende Bedingungen für Spitzenweine.

 

Weingüter im Okanagan Valley

Chopaka MountainIm Okanagan Valley werden einige der besten Weine Kanadas produziert. Es gibt in der Region mehr als 60 Weinkellereien, von denen sich bekannte Weinkellereien in der Stadt Kelowna angesiedelt haben. Die drei bekanntesten Weingüter der Region - NK’Mip, Hester Creek und See Ya Later Ranch & Winery - offerieren aber nicht nur Weinproben und Führungen im Okanagan Valley, sondern bieten auch Übernachtungsmöglichkeiten für seine Besucher und Interessenten vor Ort an. Interessenten können auch direkt vor Ort die Anlagen der Weingüter besichtigen und sich über die Herstellung der Weine informieren. Am besten planen sie auf Ihrer Tour durch das Okanagan Valley ein paar Stunden für die Führungen und Weinproben der einzelnen Weingüter ein. Wenn man schon einmal vor Ort ist, sollte man sich dieses Erlebnis nicht entgehen lassen.

 

Weingüter NK’Mip, Hester Creek und See Ya Later Ranch & Winery

Blick auf OkanaganDas Weingut NK’Mip Cellars befindet sich bei Osoyoos und wird von indianischen Ureinwohnern betrieben. Die NK’Mip Cellars bieten Besuchern täglich an, die einzelnen Produktionsschritte aus nächster Nähe kennenzulernen und die Spitzenweine zu probieren. Wer etwas Zeit mitbringt, kann eine regelrechte Weintour buchen, bei der alles Wesentliche zum Thema Wein erklärt wird.

Hester Creek im Süden des Tals lockt mit sechs sehr gut ausgestatteten mediterranen „Villen“ für Übernachtungen. Die Lage hoch über dem See bietet einen fantastischen Blick über das Okanagan Valley und die nahen Weinberge - Urlaubsstimmung pur.  

See Ya Later Ranch & Winery liegt südlich von Penticton an den Okanagan Fällen am Skaha Lake. Vom Weingut hat man nicht nur einen wunderschönen Blick über das Tal, sondern hier lohnt sich auch ein Zwischenstopp. Komfortable und schön gelegene Ferienwohnungen können als Ausgangspunkt für Erkundungen der Umgebung dienen und natürlich sind auch hier Weinproben und ein Besuch des Weinkellers möglich.

 

Kelowna im Okanagan Valley

Golfplatz in Okanagan ValleyDie größte Stadt im Okanagan Valley ist Kelowna, zugleich Verwaltungssitz des District Of Central Okanagan. Die Stadt liegt knapp 300 Kilometer östlich von Vancouver und weniger als 100 Kilometer von der amerikanischen Grenze entfernt am Lake Okanagan. Mit rund 100.000 Einwohnern ist Kelowna die drittgrößte Stadt in British Columbia.  Kelowna ist nur wenig älter als 100 Jahre und eine „Boomtown“. Die Stadt wächst und zieht wegen der milden Temperaturen, dem Okanagan See und den umliegenden Bergen immer mehr Urlauber an, die von hier aus das Okanagan Valley erkunden. Die Stadt ist ganz auf Touristen eingestellt und ermöglicht viele Freizeitaktivitäten wie Mountainbiking, Golfen und Segeln. Im Winter sind auch Skisportarten möglich. Auch die Infrastruktur ist gut ausgebaut. Sogar ein Flughafen ist in der Stadt vorhanden, so können Touristen jederzeit zu den großen Metropolen von Kanada zurück kehren können. Für Wohnmobil-Fans auf Rundreise wichtig: In Kelowna unterhalten mehrere Vermieter eine Niederlassung.

 

Osoyoos im Okanagan Valley

Die kleine Stadt Osoyoos ist nicht einmal 60 Jahre alt und liegt am südlichen Ende des Okanagan Valley am Lake Osoyoos. Der See ist einer der wärmsten Seen in Kanada und erreicht im Sommer mit etwa 24 Grad Celsius eine ideale Badetemperatur. Aber auch viele Wassersportarten sind auf dem Lake Osoyoos möglich. Zudem laden die schönen Sandstrände zum Sonnenbaden ein. Osoyoos bietet aber auch darüber hinaus Attraktionen. Sehr beliebt ist das große Feuerwerk am See, das jährlich am 1. Juli viele Besucher anlockt. Außerdem findet im Frühjahr das Spring Wine Festival statt, bei dem die hiesigen Weine verköstigt werden und ein interessantes Rahmenprogramm geboten wird. Ebenfalls einen Besuch wert ist die nördlich gelegene und nur rund 100 Hektar große Wüste, die einzigartig in Kanada ist.

 

 

.

 

.

KontaktImpressum